Zusammenfassung

Die großen Trends und Herausforderungen für Investor Relations

Wir haben die Investor-Relations-Bereiche von 50 großen deutschen Unternehmen mit Konzernstruktur untersucht. Wie gehen sie mit Reports und Kennzahlen um?
Wie nutzerfreundlich und zielgruppenorientiert sind sie?

88%
der Unternehmen treffen im Investor-Relations-Bereich Aussagen zu Unternehmens-
werten.

Dieser Wert hat sich seit 2021 nahezu verdoppelt.
42%
der Unternehmen lassen Nachhaltigkeitsaspekte in den Geschäftsbericht einfließen.

Dieser Wert hat sich gegenüber dem Vorjahr verdoppelt.
84%
der Unternehmen nutzen LinkedIn für den Investorendialog.

Studien-Fazit:
Investor-Relations-Bereiche entwickeln sich zögerlich

Reporting
& Content-Trends

Unternehmen legen zunehmend Wert auf die Kommunikation ihrer Nachhaltigkeits- und Digitalisierungsstrategien. Sie bereiten Nachhaltigkeitsthemen speziell für Investoren auf, sie kommunizieren ihre Digitalisierungsstrategie, erkennen zunehmend die wirtschaftlichen Vorteile einer nachhaltigen Geschäftsführung und heben diese hervor. Erstaunlich ist, dass Investmentgründe von einem Drittel der Unternehmen nicht kommuniziert werden.

Social Media
& Kommunikation

Traditionelle Kommunikationsmittel bleiben im IR-Bereich weiterhin Standard, wobei sich die Präsenz auf Social Media, vor allem auf der Plattform LinkedIn massiv erhöht hat. IR-Abteilungen setzen verstärkt auf Aktualität und laufende Informationsvermittlung, um Stake- und Shareholder auf dem Laufenden zu halten. Während Newsfeeds standardmäßig genutzt werden, sind beispielsweise Podcasts deutlich rückläufig. Die Nutzung von Chatbots, Chats und Messengern bleibt im IR-Bereich weiterhin eine Seltenheit.

Usability &
Servicefunktionen

Unternehmen entwickeln Service und Nutzerfreundlichkeit ihrer IR-Seiten kaum weiter. Gerade im IR-Bereich ist es verwunderlich, dass Kennzahlen nicht smart und attraktiv visualisiert werden. Verbesserungspotenzial sehen wir auch bei den mobilen Ladezeiten und bei der Nachhaltigkeitsperformance der Websites. Nützliche Features wie Finanzglossare, FAQs oder Warenkorbfunktionen werden nach wie vor kaum genutzt. Auch die Digitalisierung der Geschäftsberichterstattung schreitet nach wie vor nur zögerlich voran.

Die Top 3
Optimierungs­möglichkeiten

Mobile vs. Desktop

Die Ladezeiten der Investor-Relations-Seiten zeigen – vor allem auf mobilen Endgeräten – erheblichen Optimierungsbedarf.

Ökologische Aspekte

Schärfen Sie Ihr Bewusstsein für ökologische Aspekte Ihrer Website! Nur knapp die Hälfte der IR-Websites können bislang als CO2-arm eingestuft werden, 60 Prozent laufen schon über Grünstrom.

Krisenprävention

Bereiten Sie Krisensituationen kommunikativ und technisch vor – über eine Darksite.

Das
Ranking

754 Punkte
BASF SE
815 Punkte
Deutsche Telekom AG
742 Punkte
Fresenius SE & Co. KGaA
Platz 4.
SAP SE
732
Punkte
Platz 5.
Continental AG
728
Punkte
Platz 6.
Merck KGaA
713
Punkte
Platz 7.
RWE AG
679
Punkte
Wie rankt Ihr IR-Bereich?
Melden Sie
sich zu Ihrem
IR-Check an!
  • Ihre Website im Ranking! Sie erhalten eine individuelle Analyse und Auswertung.
  • So können Sie Ihren IR-Bereich optimieren. Unser Experten-Team gibt Ihnen Empfehlungen.
  • Kontrollieren Sie den Erfolg Ihrer digitalen Kommunikation: Alle Inhalte unseres Checks erhalten Sie als persönliches Handout.

Neugierig geworden?

Der IR Benchmark liefert Ihnen einen umfassenden Überblick über die aktuellen Reporting- und Content-Trends und alle Service- und Usability-Features, die Ihren Investor-Relations-Bereich komplettieren.

Interessieren Sie sich für
eine individuelle Analyse Ihrer Website?

Gerne gebe ich Ihnen weitere Informationen zu unserem IR-Check. Sie können sich auch gleich dazu anmelden. Nehmen Sie Kontakt auf. 

Matthias Ewen

Unsere
weiteren Benchmarks