6. Februar 2024 | NetZwerg

So optimieren Sie Ihre Website effektiv!

Wo anfangen bei der Website-Optimierung? Hier haben Sie die Chance, den Unterschied zu machen: Barrierefreiheit, CO2-Footprint, Service und Usability. Wir stellen Ihnen fünf Möglichkeiten vor, wie Sie Ihre Corporate Website effektiv nach vorne bringen.

1. Low-Hanging-Fruits: Mehr Kontakt!

Der direkte Kontakt macht den entscheidenden Unterschied. Häufig führt er effektiver und schneller zum Ergebnis. Missverständnisse können leichter vermieden werden. Auch über den direkten Kontakt gewinnt ein Unternehmen an Gesicht. Trotzdem verschwinden direkte Ansprechpersonen zunehmend von den Websites. Hier übernimmt bislang auch nicht die KI. Chats & Chatbots spielen bislang nur im Karrierebereich eine zunehmende Rolle. 

Ergebnisse aus unserer aktuellen Studie:

Bei 76 Prozent der Unternehmen gibt es im Karrierebereich keine direkten Kontakte. 

Bei 68 Prozent gibt es im Nachhaltigkeitsbereich keine direkten Kontakte.  

Bei 32 Prozent bieten die Mediacenter keine Ansprechpersonen. 

Bei 22 Prozent können Fachbereiche nicht über einen Websitekontakt angeschrieben werden. 

Präsentieren Sie in allen Bereichen Ihrer Corporate Website direkte Ansprechpersonen! Als kleines Extra können Sie hier z.B. auch LinkedIn-Profile verlinken. Möchten Sie mehr Optimierungspotenzial entdecken? Melden Sie sich an zum kostenlosen Corporate Website-Check.

Inklusion auch digital leben: Website barrierefrei machen 

Soziale Verantwortung hat auch technische Komponenten: Machen Sie Ihre Website rechtzeitig für alle zugänglich – das Barrierefreiheitsstärkungsgesetz (BFSG) tritt 2025 in Kraft! Rund 70 Prozent der Corporate Websites sind bislang nicht barrierefrei. Das bedeutet, dass sie beispielsweise vielen Menschen mit Behinderungen den Zugang entweder nicht ermöglichen oder ihn stark einschränken. Es irritiert stark, dass gleichzeitig die meisten Unternehmen im Responsibility-Bereich und auf den Karriereseiten über Inklusion sprechen ….   

Ergebnisse aus unserer aktuellen Studie:

Bei 74 Prozent der Corporate Websites gibt es keine Alternativtexte zu Grafiken. 

Bei 68 Prozent der Corporate Websites ist die Desktop-Darstellung nicht barrierefrei. 

Bei 64 Prozent ist die mobile Darstellung nicht barrierefrei. 

Bei 38 Prozent kann man in Unternehmensvideos keine Untertitel einblenden lassen. 

Ihre Website ist noch nicht barrierefrei? Sie wissen nicht, ob das BFSG auch für Sie gilt? Hier finden Sie weitere Hintergrundinfos zum Thema!

3. CO2-Fußabdruck der Website minimieren

Digitale Kommunikation ist nicht automatisch nachhaltig. Mit dem Betrieb über Grünstrom machen viele Websites einen guten Anfang, aber bislang sind nur 40 Prozent der Websites bei der CO2-Produktion im grünen Bereich. Technische Optimierungen wie verbesserte Pagespeed, Dateikomprimierung oder spezielle Eco-Modes können sie leicht um ein Vielfaches senken.  

Ergebnisse aus unserer aktuellen Studie:

Bei 60 Prozent der Unternehmen ist die CO2-Produktion der Website zu hoch. 

Bei 38 Prozent der Unternehmen läuft die Website noch nicht über Grünstrom. 

4. Stellung beziehen zu gesellschaftspolitischen Themen

Unternehmen beziehen immer weniger Stellung zu den gesellschaftlichen Themen der Zeit. Gerade große Unternehmen haben hier die Chance, Inspiration und Unterstützung zu geben, einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft geltend zu machen und so gleichzeitig ihr Image zu stärken.  

Ergebnisse aus unserer aktuellen Studie:

Lediglich 34 Prozent der Unternehmen beziehen Stellung zu gesellschaftspolitischen Themen 

Äußern Sie sich zu gesellschaftspolitischen Themen! Indem Sie Stellung beziehen, übernehmen Sie Verantwortung und stärken Ihr Image. Sprechen Sie uns an!

5. Das Unternehmen erlebbar machen

Geschichten aus dem Unternehmen erzählen und Mitarbeitende selbst berichten lassen, das ist Trend auf den Corporate Websites. Viele große Unternehmen werden so digital schon erlebbar. Ob in Magazinen, Blogbeiträgen, Videos oder Podcasts – die Contentpalette ist breit und vielfältig. 

Ergebnisse aus unserer aktuellen Studie:

92 Prozent der Unternehmen präsentieren auf Ihren Websites Videos. 

92 Prozent nutzen Testimonials von Mitarbeitenden.  

72 Prozent bieten einen Unternehmensblog oder ein eigenes Magazin. 

36 Prozent bieten im Karrierebereich einen Podcast an. 

Sie möchten mehr vielfältigen Content auf Ihre Website bringen? Wir unterstützen Sie gern bei Contentstrategie, Konzeption und Erstellung. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Das könnte Sie auch interessieren

Blogpost: Corporate Websites – To-Do-Check
Blogpost

Corporate Websites – To-Do-Check

Was kann Ihre Corporate Website noch besser machen? Mit scheinbar selbstverständlichen Services kann man eine Website deutlich nutzerfreundlicher gestalten. Haben Sie zum Beispiel Ihre mobilen Ladezeiten im Blick? Hier finden Sie weitere Tipps.

Blogpost: Interview mit der Deutschen Telekom – Bestplatziert im Corporate Benchmark
Blogpost

Interview mit der Deutschen Telekom – Bestplatziert im Corporate Benchmark

So geht Optimierung. Die Corporate Website der Deutschen Telekom wird immer besser und landet zum dritten Mal in Folge auf dem ersten Platz des Corporate Benchmarks.

Projekt: Zeitgemäßer Auftritt: Website-Relaunch bei INDUS
Projekt

Zeitgemäßer Auftritt: Website-Relaunch bei INDUS

Für die INDUS Holding AG hat NetFed den Relaunch der Corporate Website umgesetzt und das Unternehmen von der Anforderungsanalyse bis zum Livegang begleitet.