9. September 2021

DIRK-Workshop: Digitale IR-Trends 2021

Der Sommer 2020 wird allen IR-Manager:innen im Gedächtnis bleiben: Geschäftsberichte wurden aus dem Homeoffice realisiert, Hauptversammlungen und Konferenzen wurden ins Internet verlegt. Prozesse in der Zusammenarbeit kommen nun durch Cloud-Systeme plötzlich ohne Papier, Kopierer oder Drucker aus. Meetings und Abstimmungen bedürfen keiner Raumreservierung mehr, sondern finden kurz und knapp als Videokonferenzen statt.

Bei allen Herausforderungen, die wir als Gesellschaft gerade meistern müssen, hat die aktuelle Krise auch viele positive Seiten, die unsere Zukunft prägen werden. Schneller als gedacht finden sich Lösungen, die vorher nicht oder nur in ferner Zukunft denkbar waren. Covid-19 treibt derzeit das Thema Digitalisierung im Unternehmen stärker voran als alles andere, was je in Konzernen versucht wurde!

Themen und Inhalte

Der virtuelle Workshop „Digitale IR-Trends“ am 9. September 2021, veranstaltet vom DIRK – Deutscher Investor Relations Verband in Zusammenarbeit mit NetFederation, gibt Antworten auf die drängendsten Zukunftsfragen nach Megatrends, deren Einfluss auf die moderne Finanzkommunikation und die Herausforderungen der Digitalen Transformation.

Die Teilnehmer:innen lernen praxisnah die für sie passenden Arbeitsfelder kennen und erhalten Tipps, wie sie in ihrem IR-Alltag effizienter und zielgerichteter vorangehen können. Aktuelle Best-Practice-Beispiele und Studien liefern Orientierung und Verbesserungsvorschläge für die zukünftige digitale Ausrichtung der eigenen Finanzkommunikation.

Im weiteren Verlauf analysieren digitale IR-Profis die IR-Websites der Teilnehmer:innen und liefern neben strategischen Empfehlungen auch praktische Tipps und „Quick-Wins“ für kurzfristig umsetzbare Ergebnisse.

Kosten und Ablauf

Der eintägige* Workshop kostet 650,- € zzgl. MwSt. Mitarbeiter:innen von Mitgliedsunternehmen des DIRK, CIRA oder IR club (Schweiz) zahlen 390,- € zzgl. MwSt. Die Zahl der Teilnehmer:innen ist begrenzt, um den interaktiven Charakter der Veranstaltung zu gewährleisten. Technische Grundlage ist die Kommunikationsplattform Microsoft Teams.

* Die Inhalte des Workshops werden in drei separaten Themenblöcken stattfinden. Dazwischen wird es Pausen geben.

Anmeldung